Auszeichnung für Umweltbildung des AGENDA 21-Büros

Das AGENDA 21-Büro des Landkreises ist für seine Umweltbildung von der Bayerischen Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrike Scharf,  ausgezeichnet worden.

Mit der Anerkennung zählt das AGENDA 21-Büro zum Kreis derer, die bayernweit die Leistungen und Chancen der Umweltbildung als wichtige Säule einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stärken.

Besonders gelobt wurde die gute vernetzte und vielfältige BNE-Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen.

Agenda-21-Auszeichnung

Über die Auszeichnung freuen sich Christine Weiss, Michaela Bock (2. von links, AGENDA-21-Büro Landratsamt), Brigitte Thema und Julia Traxel (alle freie Mitarbeiterinnen für das AGENDA 21-Büro, von links nach rechts)

, , ,

Schreibe einen Kommentar