Baumpflanzaktion im Bürgerpark

Bei angenehmem Wetter sind am 5. November 2016 bei der 4. Pflanzaktion zwei weitere Hochzeitsbäume sowie drei Bäume anlässlich einer Geburt gepflanzt worden.

Die Gröbenzeller Geburts- und Hochzeitsbäume setzen eine alte Tradition fort, in der zur Hochzeit oder zur Geburt eines Kindes ein Baum als Symbol für Zukunft, Hoffnung, Lebenskraft und Beständigkeit gepflanzt wird.

Die AGENDA 21 brachte diesen Vorschlag vor ein paar Jahren in den Gemeinderat ein. Nach dem einstimmigen Beschluss und der Erstellung eines Pflanzplanes konnte 2014 mit der Baumpflanzung begonnen werden. Nun zieren bereits 21 Bäume den Bürgerpark.

Inzwischen sind diese alle mit Schildern gekennzeichnet, auf denen sowohl der Name des Baumes vermerkt ist sowie auch ein Hinweis auf den Grund des Pflanzens. Der Dritte Bürgermeister Axel von Walter und die Sprecherin der AGENDA 21, Frau Karin Schwarzbauer, freuten sich mit den Anwesenden über die Aktion.

Alle Informationen zu den Gröbenzeller Geburts- und Hochzeitbäumen gibt es in der Gröbenzeller Gemeindeverwaltung bei Frau Bader und Herrn Neuner.

emily

Nach der Pflanzung einer Silberweide zur Geburt der kleinen Emily halten die Eltern stolz das neue Schild für den Geburtsbaum ihrer Tochter in die Kamera.

Geburtsbaum

Gemeinsam geht es besser. Das junge Ehepaar Juliette und Maximilian hat die schon einige Meter große Sommerlinde mit großem Eifer in die Erde gegraben.

oskar

Der kleine Oskar im roten Strampelanzug, für den die Waldkiefer gepflanzt wurde, schaut noch ein wenig skeptisch. Doch seine Schwester, die Mama und die Oma bewundern zusammen mit dem dritten Bürgermeister Axel von Walter das frische Grün.

 

 

, ,

Schreibe einen Kommentar