Bayernweiter Pflanzwettbewerb für Bienen

Unter dem Motto „Wir tun was für Bienen“ ruft die Initiative „Bayern summt“ dazu auf, gemeinschaftlich Flächen für Wild- und Honigbienen zurückzuerobern. Das ist der Wettbewerb aller Zeiten: für unsere Bienen, für unser Leben, für unsere Zukunft!

Gemeinsam pflanzen, säen, staunen und Rekorde brechen

Wir tun was für Bienen

Nehmen Sie Schaufel und Harke in die Hand und los geht’s. Jeder kann und darf mitmachen. Prämiert werden allerdings nur Gruppenaktionen und nur neue Pflanzungen.

Bienenfreundlich zu sein ist nicht weiter schwer. Und in der Gemeindschaft macht es sogar richtig Spaß. Am Ende schafft man zusammenneue Lebensräume, in denen Menschen und Insekten sich wohlfühlen.

Melden Sie sich an und machen Sie mit – mit etwas Glück gewinnen Sie sogar dabei:
bayern.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Die Website bietet spannende Tipps rund ums bienenfreundliche Gärtnern und Bezugsadressen für Saatgut und Pflanzen.

Pflanzen kostenfrei

Gruppen, die am Wettbewerb teilnehmenund ehrenamtlich (halb)öffentliche Flächen wie z.B. Kita- oder Schulgärten, Gärten von gemeinnützigen Vereinen, kommunale Flächen etc. bienenfreundlich bepflanzen wollen, jedoch nicht über die finanziellen Mittel verfügen, können sich über die Website bei LA’BIO! um kostenlose Pflanzen bewerben.

 

, , , ,

Schreibe einen Kommentar