Kreiskulturtage wirken nach: Spendenübergabe an Asylhelferkreis

Scheckübergabe an Asylhelferkreis

Scheckübergabe durch Jürgen Schulz, EineWeltZentrum, an Birgit Epp vom Asylhelferkreis und Helmut Heins, Diappo

Das Eine-Welt-Zentrum e.V. und Sista Art in Fürstenfeldbruck veranstalteten in Kooperation mit dem AGENDA 21 – Büro im Rahmen der Kulturtage des Landkreises Fürstenfeldbruck ein buntes Fest im Eine-Welt-Café Fürstenfeldbruck in der Heimstättenstraße.

Bodenständige Bayerische Esskultur traf auf lebensfrohe, temperamentvolle Kunst und Musik der Asylbewerber. Der Zitherclub Frohsinn e.V. aus Fürstenfeldbruck sorgte für die traditionellen bayerischen Klänge. Bei der Shumba-Band mit dem Djembe-Master Louis Cisse und dem musikalischen Schwergewicht Günther Stangl kamen die Besucher bei „Funky New African Music“ dann so richtig in Stimmung – und zum Tanzen.

Gespendet wurde bei den Kreiskulturtagen für den Asylhelferkreis Fürstenfeldbruck. Die Übergabe der gesammelten Spendengelder verbanden Jürgen Schulz vom Eine-Welt-Zentrum und Birgit Baindl von der AGENDA 21 mit der Einladung an die Asylhelferkreise, an Flüchtlinge und Asylanten und an alle Interessierten zur Brucker Kulturnacht am 4. Juli, wo im Eine-Welt-Café erneut Musik als verbindendes Element zwischen verschiedenen Kontinenten und Kulturen wirkt. Die Latinas sorgen für ein buntes Buffet. Die Veranstalter erhoffen für Buffet und Getränke auf großzügige Spenden, die erneut einem guten Zweck zugeführt werden.

Hier ein paar Eindrücke der Veranstaltung bei den Kreiskulturtagen:

Fotos: Birgit Baindl

Video: Shumbaband

 

, , , ,

Schreibe einen Kommentar