„Lobbykratie“ – Lesung mit Uwe Ritzer

Egal, ob es um Bildung, Schulen, Atomenergie, Lebensmittel, Medikamente, Glücksspiel, Forschung oder Finanzen geht – überall nehmen Lobbyisten diskret aber wirkungsvoll Einfluss auf Gesetze und politische Entscheidungen. Nicht oft im Sinne des Gemeinwohls, immer aber im Interesse von Konzernen. Schließlich geht es um Milliardengeschäfte.

Wie der Neoliberalismus klammheimlich die Demokra­tie abschafft

Die Schaltzentren der Macht in Brüssel und in den Hauptstädten Europas werden von Lobbyisten immer professioneller und raffinierter infiltriert.

Sie agieren diskret und geheimnisvoll im Hintergrund und spinnen ihre Netze immer intensiver und geschickter. Dabei setzen sie nicht nur bei Politikern an, sondern immer öfter direkt in der Gesellschaft, bei uns allen also. Ohne, dass wir es merken. Denn Lobbyisten tarnen sich immer geschickter.

Von all dem handelt das Buch „Lobbykratie“ von Markus Balser und Uwe Ritzer, beides mehrfach preisgekrönte Journalisten der Süddeutschen Zeitung.

Termin:
Mittwoch, 15. Nov. 2017
20.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum
Allinger Straße 24, Puchheim-Bhf
Eintritt: € 5,00

Veranstalter:
Puchheimer Podium – Evangelische und Katholische Erwachsenenbildung
Dr. Adolf Caesperlein
Tel. 089-80 37 29
E-Mail: ac@puchheimer-podium.de
Internet: www.puchheimer-podium.de

, ,

Schreibe einen Kommentar