Vortrag: Schädigen Pestizide unsere Gesundheit?

In Frankreich ist Morbus Parkinson bei Landwirten als Berufskrankheit anerkannt. Die Ursache: langjähriger Kontakt mit Pestiziden. In Deutschland mussten die wenigen Fälle einer Anerkennung auf gerichtlichem Wege erkämpft werden. Aber auch für Alzheimer gibt es Hinweise, dass die Pestizide eine Mitschuld tragen, und Wissenschaftler in den USA äußerten die Vermutung, dass die Häufung von Autismus mit dem zunehmenden Einsatz von Pestiziden im Zusammenhang steht.

Während die öffentliche Debatte von Glyphosat dominiert ist, richten wir an diesem Abend unsere Aufmerksamkeit darauf, dass Glyphosat nicht das einzige Pestizid und Krebs nicht die einzige Erkrankung ist, um die sich Landwirte und Verbraucher Sorgen machen müssen.

Der Toxikologe Dr. Peter Clausing vom Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. gibt einen Überblick über den Stand der Dinge.

TERMIN:
Dienstag, 13.12.2016, 19.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Restaurant zur Sonne, 82291 Mammendorf, Jahnweg 11

Alle Landwirte, interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie politisch Verantwortliche sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei!

Die Veranstaltung findet auch in den Landkreisen Aichach-Friedberg und Günzburg statt:
Zum Download: Plakat zur Vortragsreihe (192 kB)

, , , ,

Schreibe einen Kommentar