Weltweite Woche der Solidarität

Datum/Zeit
Date(s) - 20/06/2015 - 26/06/2015
Ganztägig


Das Weltsozialforum  hat die Woche ab 20. Juni zur „Weltweiten Woche der Solidarität“ ausgerufen und die Katholische Arbeitnehmerbewegung e.V. ruft zu regionalen Aktionen auf: “Gerade auch in Europa hat man heute allen Grund, entsetzt zu sein. Europas demokratisches und soziales Versprechen ist zu einer Farce verkommen. Statt der einst gepriesenen europäischen Werte von Vernunft, Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie herrscht der technokratische Wahnsinn”, so Rainer Forster von der KAB Freising. Er ruft dazu auf, dass Mitmenschen, denen die einst gepriesenen Werte nicht egal sind, auch einmal regional auf die Straße gehen sollten, wenn sie es nicht mehr ertragen, wie die Zukunft von Generationen auf dem Altar eines aus den Fugen geratenen Finanzsystems geopfert wird und die Demokratie verkommt, weil das Dogma des Neoliberalismus als alternativlos gilt.

In Fürstenfeldbruck wird am Freitag, 26. Juni um 19 Uhr vor dem alten Rathaus Ralf Boes als “Missionar” für die Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen sprechen.

Alle Veranstaltungen im Überblick