Runder Tisch des AGENDA 21 Büros zum Thema “Fair Trade”

Beim Vernetzungstreffen der AGENDA 21 im November 2013 wurde ein „Runder Tisch Fair Trade – Zertifizierung“ angeregt. Einige Gemeinden und Schulen im Landkreis tragen sich mit dem Gedanken, Fair Trade Kommune oder Fair Trade Schule zu werden, und der Runde Tisch soll dazu eine offene Arbeitsgruppe zur Information und zum Erfahrungsaustausch sein. Das AGENDA 21 Büro des Landkreises lud deshalb am 20. Februar 2014 zum „Runden Tisch Fair Trade Zertifizierung (für Kommunen und Schulen)“ in das “Eine Welt Café“ in Fürstenfeldbruck ein.

Joachim Niehoff aus der Fair Trade Gemeinde Gröbenzell bot einen informativen Einführungsvortrag und einen Erfahrungsbericht zur Zertifizierung. Anschließend tauschten sich die zahlreichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen über Fragen aus:

  • Weshalb sollte eine Kommune oder Schule an der Fair Trade Kampagne teilnehmen?
  • Welche Schritte sind zu gehen bis zur Zertifizierung?
  • Was bringt die Zertifizierung?
  • Wer sind die Akteure, wer muss „ins Boot“ geholt werden?
  • Welche Voraussetzungen für die Zertifizierung gibt es?
  • Welche Erfahrungen liegen bereits im Landkreis vor?

Einige Kommunen und Schulen im Landkreis wollen einen Zertifizierungsprozess durchlaufen und machen sich auf den Weg.

Weitere Informationen sind auch auf den Internetseiten zur Fair Trade Kampagne zu finden.

, , , , ,