15.3.: TTIP verpackt als Lobbyisten-Komödie “Stille Macht”

Stille Macht - Gastspiel der Berliner CompagnieSichern Sie sich Ihre Karten!

Ein breiter Veranstalterkreis aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck lädt am Sonntag 15. März zur Lobbyistenkomödie “Stille Macht” ins Puchheimer Kulturzentrum PUC ein. Lassen Sie sich beim Gastspiel der Berliner Compagnie  mit Humor, Evergreens und Tiefgang in einer spannenden Darstellung die manipulativen Geschäfte gekaufter Interessensvertreter erläutern. „Stille Macht“ knüpft an die geplanten Freihandelsabkommen TTIP, TISA & Co. an, die große, noch nicht geklärte Auswirkungen auf unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft haben werden.

Die Berliner Compagnie gilt derzeit als eines der besten politischen Theater Deutschlands:  „Sie machen Kunst, die verstören und sich einmischen will, die sich als Akteur begreift und nicht nur als Zerstreuung… ” “Ich kenne im deutschsprachigen Raum derzeit kein besseres aufrüttelnderes politisches Theater” urteilt der Publizist Ekkehart Krippendorff.

Das AGENDA 21 Büro des Landkreises unterstützt die Veranstaltung. Auch das Klimabündnis fördert im Rahmen der aktuellen EU-geförderten Projekte “Kommunen aktiv für die Milleniumsentwicklungsziele – Action for MDGs” und “From Overconsumption to Solidarity” diese Aufführung der Berliner Compagnie.

Informationen zu Vorverkauf, Online-Reservierung und weitere Details zur Veranstaltung.

, ,